GNPI
    

Der Vorstand der GNPI begrüßt die Einigung mit den Vorständen der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin (federführend) sowie der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe auf ein gemeinsames Strukturpapier zur perinatalen Versorgung.

Der Vorstand der GNPI weißt darauf hin, dass in einigen Punkten das Strukturpapier der Fachgesellschaften von dem Text des Papiers des Gemeinsamen Bundesausschusses abweicht und auf Länderebene bei der Ausgestaltung der Beschlussfassung des Gemeinsamen Bundesausschusses die Version der Fachgesellschaften für entsprechende Beratungen zugrunde gelegt werden sollte.

Am 17.10.2006 hat der GBA einige Punktes aus dem Beschluss vom 20.9.2005 geändert. Die aktuelle Fassung des Beschlusses und der zugehörigen Checkliste für die Einstufung für die neonatologische Versorgungsstrufe finden Sie im Ahang des Artikels.

 Einführung

 Empfehlungen für die strukturellen Voraussetzungen

 Beschluss Gemeinsamer Bundesausschuss

 Checkliste

 2006-10-17-VB-Frueh-Neu

 2006-10-17-VB-NICU2-Checkliste