GNPI
    

Die Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin fördert innovative Projekte aus Patientenversorgung, Pflege und/oder Wissenschaft, die der Weiterentwicklung des Faches dienlich sind. 

Deadline zur Einsendung von Vorschlägen ist jeweils der 31.12. eines Jahres. Projektförderungen werden jährlich bei der 1. Vorstandssitzung beschlossen. Der maximale Beitrag für ein Projekt wird mit 10.000 EUR festgelegt. Höhere Förderbeiträge können im Einzelfall für besonders förderungswürdige Vorhaben genehmigt werden, jedoch nur mit Beschluss des Vorstands.
Da die Einnahmen der GNPI hauptsächlich aus den Beiträgen ihrer Mitglieder kommen, ist besonders darauf zu achten, dass geförderte Projekte deren Interessen berücksichtigen.
Anträge können von allen Personen gestellt werden, die Mitglied der Fachgesellschaft sind.

Begutachtung des Antrages

Alle Anträge werden durch zwei neutrale GutachterInnen beurteilt, deren Auswahl dem Vorstand obliegt und dem die endgültige Entscheidung über eine Förderung vorbehalten bleibt. Dabei ist auf eine ausgewogene Förderung für innovative und/oder wissenschaftliche Projekte zu achten.
Der Vorstand hat der Mitgliederversammlung im Rahmen der jährlichen Jahrestagung über die geförderten Projekte zu berichten und seine Entscheidungen zu begründen. Außerdem werden die Projekte auf der Homepage der GNPI veröffentlicht. Überschreitet das Gesamtvolumen der beantragten Vorhaben den für das jeweilige Kalenderjahr freigegebenen Betrag, ist nach der Priorität zu reihen.

 Antragsformular